2015 - Organize your life


Ihr kennt das alle, da bin ich mir sogar ziemlich sicher. Neues Jahr, neues Ich? Man ist im Januar richtig motiviert, jedoch scheitert alles meistens nach einem Monat. Mehrere Jahre war dies auch bei mir der Fall gewesen. 2014 jedoch nicht! Ich habe eigentlich alles geschafft was ich schaffen wollte und das Jahres Experiment war ziemlich gut verlaufen. Das wollen ja auch die meisten schaffen, dies zu erreichen was sie sich vornehmen. Da ich jetzt gesehen habe, dass alles bei mir ganz gut lief, kann ich ja weiterhin meine Tipps mit euch teilen und wieder öfters bloggen. Ich werde mir ebenfalls wieder eine Facebook-Seite einrichten, wo man mich kontaktieren kann und wo ich versuchen werde immer öfters meine Motivation mit euch zu teilen!
Was ich aber heute ansprechen werde, ist ein Tipp den ich wirklich das ganze Jahr auch wirklich befolgt habe: Plant euer Leben, setzt euch Ziele in Zeiträumen, schreibt Sachen auch, dokumentiert! 
Ja es hört sich an wie eine Theorie-Stunde, ich weis, ist es aber nicht. Wenn ihr es individuell gestaltet macht das auch richtig spaß. Man kann es in viele Formen ausprobieren: Tagebuchführung, Fotodokumentation zB Essen abfotografieren, Sammeln von motivierenden Zitaten, aufschrieben von Zielen und Kontrolle über sein eigenes Leben. Ich habe vieles ausprobiert, es ist ziemlich viel Papier und ziemlich viele Blöcke draufgegangen, haha. Ich habe es dann so gemacht: Ich habe angefangen aufzuschreiben an welchen Tagen ich gut gegessen habe, wann ich Sport gemacht habe etc. Dies dann 3 Monate lang und ich hab bemerkt, dass ich Kontrolle über all dies bekam und einiges funktionierte automatisch. So kamen auch die Erfolge. Ebenfalls habe ich Fotos von meinem Essen gemacht und irgendwie machte mir meine gesunde Ernährung dann noch mehr Spaß, da es auch optisch gut aussah. Ich hab dann diese Bilder zwischen durch auf Instagram gestellt und so hielt ich die Kontrolle noch mehr, denn dann musst ich es ja sozusagen weiterführen. Man will ja auch nicht als "Möchtegern" dastehen. Probiert es alles selber aus.


Meine Eltern haben mich auch das ganze Jahr beobachtet und meinten: das es nicht viel bringen würde, ich hatte aber Spaß dran und machte weiter. Am Weihnachten dann ( an der Stelle : ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage :) ) bekam ich diese schöne Ringbuchmappe und ich liebe sie jetzt schon. Meine Eltern schenkten sie mir, da sie gesehen haben, dass ich etwas erreicht habe und wollen mich weiter unterstützen. Ich werde mir dann für 2015 weiter Ziele setzen und die auch weiterhin verfolgen, es werden aber nicht nur Fitness Ziele sein, auch was Geld, Schule und mein sonstiges Leben angeht muss ich ein paar Sachen verbessern :) Ebenfalls möchte ich wieder bloggen und werde mir Zeit dafür suchen.

1 Kommentar:

  1. Ich kann dir da nur zustimmen, dass es sehr hilfreich ist, sich Listen, Fotos und Zeug zu machen, zusammen zu suchen, selbst gestalten, aufschreiben, whatever. Man muss ja irgendwo angefangen. Anhand meiner Essensbilder habe ich auch eine kleine Dokumentation des letzten Jahres (die ich mir auch gerne immer wieder anschaue). Alles was einem motiviert liegt offen herum. Generell das 'sich mit der Sache beschäftigen' löst viel aus, und macht zudem auch noch Spaß. Man muss es nur wirklich wollen, und immer schön am Ball bleiben. ;)

    Liebe Grüße!
    http://traumfrei.blogspot.de

    AntwortenLöschen